Wie Sie Social Media als Mittel nutzen, um Mitarbeiter besser zu integrieren

In den letzten Jahren ist Social Media zu einem sehr nützlichen Mittel geworden, um die Zusammenarbeit von Mitarbeitern zu verbessern. Die niedrige hemmschwelle miteinander zu kommunizieren erleichtert Ideenfindung, Netzwerken und Vertrauensbildung in Unternehmen. Mitarbeitern wird das so wichtige Gefühl vermittelt einer Gemeinschaft anzugehören. Aber wie so oft, sind solche Mittel nur dann effektiv, wenn man auch weiß wie man damit umgeht.

Hier also einige Tipps:

  • Sie müssen genau vor Augen haben was für eine Kultur Sie in Ihrem Unternehmen schaffen möchtenDann können Sie genau die Software auswählen, die Ihnen bei der Umsetzung dieses Zieles hilft. Wollen Sie flache Hierarchien, eine gemeinschaftliche Atmosphäre? Dann ist eine online Community der richtige Weg. Hier kann jeder Mitarbeiter Inhalte beitragen, Ideen und Meinungen veröffentlichen.
  • Erstellen Sie Nutzungsbedingungen. Wenn Sie eine Community erstellen, um die Zusammenarbeit Ihrer Mitarbeiter zu erleichtern, werden Sie die Community vermutlich auch für alle Mitarbeiter Ihres Unternehmens zugänglich machen. Alle Nutzer sollten sich ihre Meinung kundtun können. Aber das ist nicht gleichbedeutend damit, dass sie unhöflich oder beleidigend werden können, vertrauliche Informationen veröffentlichen oder Mitarbeiter Mobbing betrieben wird. Definieren Sie daher schon vorher, welche Regeln für die Nutzung der Community gelten, um solchen Problemen vorzubeugen.
  • Freie Meinungsäußerung muss erlaubt sein. Möglicherweise werden in der Community auch manchmal Dinge geäußert, die Ihnen nicht gefallen. Seien Sie froh, dass sie geäußert werden. Vertrauen ist für ein Unternehmen sehr wichtig. Das auch negative Meinungen geäußert werden ist ein Zeichen, dass Ihre Mitarbeiter Ihnen und dem Unternehmen vertrauen und sich um Verbesserungen bemühen. Nur wenn Unzufriedenheit und Mißstände auch bekannt sind kann Ihr Unternehmen reagieren um diese zu beheben.
  • Auch der Geschäftsführer sollte mit von der Partie sein. Leider setzt es sich immer häufiger durch, dass Geschäftsführer für ihre Blogs und sogar für ihre Twitter Mitteilungen Autoren anheuern. Das ist ein großer Fehler. Es ist zwar nicht gesagt, dass ein guter Geschäftsführer auch ein guter Schriftsteller ist, aber um die Wirkung von Social Media auf Ihre Unternehmenskultur nutzen zu können sollte die Kommunikation echt und direkt sein. Sobald Sie anfangen Autoren einzusetzen und jede Meldung von Anwälten überprüfen lassen, büßt die Community Software ihre verstärkende positive Wirkung ein.
  • Halten Sie Ihre Versprechen. Wenn sich Ihre Führungskräfte dazu verpflichtet haben regelmäßig aktuelle Meldungen und Einträge zu veröffentlichen, sollten sie sich auch daran halten. Eine Community ohne Aktivität wird schnell uninteressant. Betreiben Sie Ihre Community auch so, wie Sie es zu Beginn in Ihren Nutzungsbedingungen angekündigt haben. Entfernen Sie beleidigende Einträge aber veröffentlichen Sie alle anderen.
  • Spionieren Sie Ihren Mitarbeitern nicht hinterher. Andere Social Media Communities wie Facebook werden häufig dazu genutzt private Inhalte mit Freunden zu teilen. All zu oft tritt hier auch unprofessionelles verhalten zu Tage. Einige Mitarbeiter werden Profile auf Xing, LinkedIn oder anderen Job Netzwerken haben. Halten Sie sich aus diesen Bereichen raus, wenn Sie eine Atmosphäre des Vertrauens schaffen wollen.
  • Welche Mittel und Maßnahmen Sie innerhalb Ihrer Community ergreifen um Ihre Unternehmenskultur zu verbessern und das Vertrauen der Mitarbeiter zu stärken ist letztendlich Ihnen überlassen. Sie müssen den Weg finden, der für Ihr Unternehmen und Ihre Mitarbeiter am Besten passt.

    Advertisements

    Schlagwörter: , ,

    Kommentar verfassen

    Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

    WordPress.com-Logo

    Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

    Twitter-Bild

    Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

    Facebook-Foto

    Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

    Google+ Foto

    Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

    Verbinde mit %s


    %d Bloggern gefällt das: